Vorteile von Trocknungshilfen für eine Autowaschanlage

Nachricht

HeimHeim / Nachricht / Vorteile von Trocknungshilfen für eine Autowaschanlage

Mar 18, 2023

Vorteile von Trocknungshilfen für eine Autowaschanlage

In den letzten Jahren ist eine neue Produktkategorie für die Detaillierung entstanden: Trocknungshilfen. Seit

In den letzten Jahren ist eine neue Produktkategorie für die Detaillierung entstanden: Trocknungshilfen. Seitdem sind Trocknungshilfen aus nahezu jeder Autowaschanlage nicht mehr wegzudenken. Doch was genau ist ein Trocknungshelfer? Welche Wissenschaft steckt dahinter und lohnt es sich, es in Ihrer Autowäsche einzusetzen? Lassen Sie uns eintauchen und sehen.

Ein Trocknungshilfsmittel ist ein aufgesprühtes Produkt, das nach der Reinigung auf ein nasses Auto aufgetragen wird, bevor ein Handtuch zum Trocknen verwendet wird. Trocknungshilfsmittel wirken schützend und sorgen während des gesamten Trocknungsprozesses für Schmierung, um mögliche Kratzer, Wirbelspuren oder Beschädigungen der Fahrzeugoberfläche zu vermeiden.

Trocknungshilfen sind einfach anzuwenden und zu verwenden. Bevor der Lack trocknet, sprühen Detailer ein nasses Teil des Autos mit dem Trocknungsmittel ein und trocknen es anschließend wie gewohnt mit einem Handtuch ab. Eine kleine Menge Lösung reicht in den meisten Fällen aus – insbesondere, wenn die Oberfläche reichlich Wasser enthält, um die Gleitmittel des Trocknungsmittels zu verteilen. Obwohl die Anwendung von Produkt zu Produkt unterschiedlich ist, reichen in der Regel ein oder zwei Sprühstöße aus. Sobald die Platte getrocknet ist, machen die Detailer weiter und wiederholen den Vorgang.

Gewerbliche Autowaschanlagen können nach dem Spülgang Trocknungshilfsmittel über eine automatische Sprühvorrichtung auftragen. Da Trocknungshilfsmittel hydrophob sind, unterstützen sie Luft- oder Händetrockner dabei, überschüssiges Wasser von der Fahrzeugaußenseite zu entfernen.

Jedes Mal, wenn ein Auto gereinigt wird, besteht die Gefahr von Kratzern. Um dies zu verhindern, umfasste jeder Detaillierungsschritt – abgesehen vom Trocknen – traditionell das Hinzufügen von Schmiermittel. Detailer trocknen ein Fahrzeug normalerweise mit einem Mikrofasertuch, das mit dem Restwasser der Wäsche geschmiert wird. Auch wenn die Fahrzeugoberfläche frei von Schmutz ist, können durch die Reibbewegungen Wirbelspuren und Kratzer entstehen. Trocknungshilfen zielen darauf ab, Schäden während dieses letzten Detaillierungsschritts zu verhindern.

Bereit für die Wissenschaft? Trocknungshilfsmittel enthalten eine kationische Tensidmischung sowie hydrophobe Materialien. Kationische Tensidmischungen binden das hydrophobe Material an die Fahrzeugoberfläche und weisen dort Wasser und leichte Rückstände wie Staub, Pollen und kleineren Schmutz ab. Trocknungshilfen brechen die Oberflächenspannung am Fahrzeug und verringern so die Gefahr von Kratzern.

Dr. Bob Sweger, Forschungs- und Entwicklungsleiter bei Stoner, Inc., erklärt: „Es gibt zwei Hauptfunktionen eines Trocknungsmittels: Die erste besteht darin, eine dünne Schicht aufzutragen, die eine wasserabweisende Beschichtung bildet … und die zweite darin, für eine niedrige Wasserabweisung zu sorgen Schmierung der Oberfläche des Fahrzeugs … [um] Kratzer oder Wirbelspuren beim Trocknen des Fahrzeugs mit einem Tuch zu vermeiden.“

Neben der wichtigen Schmierung bieten Trocknungshilfen weitere Vorteile:

Autos sind ständig Schadstoffen ausgesetzt, darunter Pollen, Straßenschmutz, Steine, Salz, Staub, Schmutz und Vogelkot – um nur einige zu nennen. Diese Verunreinigungen sind im besten Fall unansehnlich und im schlimmsten Fall potenziell schädlich. Jedes Mal, wenn ein Fahrzeug aus der Garage rollt, ist es gefährdet, und Umweltschutz ist notwendig.

Trocknungshilfsmittel fügen eine Schutzschicht hinzu, ohne bereits vorhandene zu beschädigen. Bei jeder Fahrzeugwäsche entfernen Sie langsam den Klarlack, das Wachs, die Versiegelung oder die Keramikbeschichtung. Die halbregelmäßige Verwendung eines Trocknungshilfsmittels verlängert die Wirksamkeit dieser Schutzprodukte.

Eine Autowaschanlage zu betreiben kann eine Herausforderung sein. Warme, sonnige Tage bedeuten lange Schlangen von Kunden, die ihr Fahrzeug auf Hochglanz bringen möchten. Trocknungshilfen beschleunigen den Trocknungsprozess und verhindern, dass sich lange Schlangen ansammeln – ohne Einbußen bei der Qualität des Ergebnisses.

Dr. Sweger bemerkt: „Das Trocknen der Fahrzeugoberfläche ohne Beschädigung und die Bereitstellung einer Beschichtung, die die Oberfläche mit einem dauerhaften, hochglänzenden Finish versiegelt, das Schmutz und Wasser abweist, helfen beim Trocknen, Wasserflecken zu verhindern.“ Für gewerbliche Autowaschanlagen bedeutet dies sauberere Autos und zufriedenere Kunden.

Trocknungshilfen verbessern die Trocknungseffizienz und minimieren die Notwendigkeit mehrerer Trocknungsdurchgänge und zusätzlicher Ellenbogenarbeit. Die Produkte bieten eine Win-Win-Situation: Autowascharbeiter und Fahrzeugbesitzer verbringen weniger Zeit damit, ein geschütztes Äußeres zu perfektionieren.

Insgesamt schonen Trocknungshilfen die Finanzen und sparen Zeit nach der Reinigung. Nach einer schnellen Anwendung bieten Trocknungshilfen zahlreiche Vorteile, darunter sichereres Trocknen, verbessertes Finish und Restoberflächenschutz, selbst nachdem das Fahrzeug die Autowaschanlage verlassen hat. Nur wenige Autoprodukte bieten so viele Vorteile und sparen gleichzeitig Geld und Zeit. Wenn Trocknungshilfen noch nicht zu Ihrer Routine gehören, sollten sie es sein! Nutzen Sie die Vorteile dieser neuen Detaillierungstechnologie und profitieren Sie von den Vorteilen für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden.

Stoner Car Care ist ein Familienunternehmen in dritter Generation, das 1942 von Paul Stoner gegründet wurde. Stoner-Produkte sind für ihre gleichbleibende Qualität und außergewöhnliche Leistung bekannt. Zu ihrer Produktlinie gehört Invisible Glass, Amerikas führende Autoglasreinigungsmarke.

Einfache Anwendung: Streifenfreies Finish: Hochglänzendes Finish: Beschleunigt den Trocknungsprozess: Wasserperlen und Schuppen: